Ein erfolgreicher Film kommt selten allein. Wenn er nämlich erst einmal genügend Zuschauer in die Kinos gelockt hat und vorausblickend gestaltet wurde, dann gibt es bestimmt eine Fortsetzungsgeschichte.
Hier sind drei exemplarische ...

FILMSTORIES (aus dem Buch 'Lachen Sie nur!)

Teil 1: Überfall der Höhlensaurier.
Eine Expedition erforscht eine geheimnisvolle Höhle, in welcher der Sage nach ein grauenhaftes Monster lebt. Tatsächlich werden die Männer von einem Saurier überfallen, der nach Meinung der Wissenschaft schon vor Jahrmillionen ausgestorben sein müsste. Der Saurier wird überwältigt, in ein Labor gebracht, entkommt von dort, zerstört die halbe Stadt und wird schließlich getötet.
In der letzten Szene sieht man jedoch am Rücksitz eines Forscherautos ein unscheinbares Ei, das alle übersehen haben.

Teil 2: Die Rückkehr der Höhlensaurier.
Ein Forscher holt sein Auto aus der Garage und wird von einem grauenhaften Monster überfallen, das sich offensichtlich im Wagen eingenistet hat. Es gelingt ihm, diesen Saurier in ein Labor zu bringen, in dem einige Wissenschafter, die offensichtlich den ersten Film nicht gesehen haben, feststellen, dass das fragliche Tier schon vor Jahrmillionen ausgestorben sein müsste. Der Saurier entkommt jedoch, zerstört die zweite Hälfte der Stadt und wird getötet.
In der letzten Szene sieht man ein unscheinbares Ei, das irrtümlich in der Teeküche des Labors gelandet ist.

Teil 3: Der Höhlensaurier aus dem Kühlschrank.
Die Bedienstete eines Labors holt ein vermeintliches Hühnerei aus dem Kühlschrank der Teeküche, schlägt es auf und fällt in Ohnmacht. Aus dem Ei kriecht nämlich ein grauenhaftes Monster, wird schnell größer und zerstört die dritte Hälfte der Stadt. Es findet sich tatsächlich noch ein Forscher, der weder den ersten noch den zweiten Film gesehen hat, um festzustellen, dass dieser Saurier schon vor Jahrmillionen ausgestorben sein müsste. Das Ungeheuer wird getötet, aber in der letzten Szene liegt ein unscheinbares Ei auf dem Klappsessel des Filmregisseurs.
Als sich der Regisseur setzte, wusste er gleich, dass er einen schweren Fehler begangen hatte.